Verdammt gut gekleidete Seriencharaktere Teil 2

Der Teil 2 meiner Strecke "Verdammt gut gekleidete Seriencharaktere".

Hilary Banks (Prinz von Bel Air)
"Dad, I need 300 dollars." - "That's a lot of money, Hilary, what for?" - "I need a new hat."
So wird Hilary Banks in ihrem ersten Auftritt der Serie "Fresh Prince" (Prinz von Bel Air) vorgestellt und die Sache ist klar: Sie ist das typische, verwöhnte Mädchen von nebenan. Dass die Banks viel Geld haben ist sofort klar, sie haben eine Villa und einen Butler, und dementsprechend bekommt Hilary was sie möchte. Das sind Hüte und das passende Kostüm dazu. Eigentlich habe ich ja etwas gegen verwöhnte Schnäpfen, aber Hilary investiert das Geld wenigstens in verdammt gute Outfits, also ist das okay für mich.

Nummer vier und natürlich ein absolutes Muss: Carrie Bradshaw (Sex And The City)

Natürlich war es klar, dass ich in dieser Reihe Carrie Bradshaw von Sex and the City vorstellen werde. Zwar gab es im laufe der Serienzeit deutlich mehr Fehltritte bei ihren modischen Auftritten als beispielsweise bei Fran Fine, jedoch waren ihre Outfits immer experimentierfreudig und machten Spaß. Carries Outfits sind in der Regel edel, weiblich und elegant, jedoch mit ein paar Ausreissern (beispielsweise sie in Air Max in der zweiten Staffel, ich liebe dieses Outfit!). Meine Lieblingsoutfits der Kolumnistin sind die der 2. - 4. Staffel, danach wird es mir zu geschleckt und davor war es mir zu eintönig. Am Prägnantesten ist mir ihr Pelzmantel im Kopf geblieben, den sie in der 2. Staffel fast ununterbrochen trägt. Ich liebe ihn an ihr, auch wenn das moralisch gesehen vielleicht etwas verwerflich ist. Übrigens: Die erste Folge der zweiten Staffel ist eine der stärksten überhaupt von Sex and the City. Unbedingt ansehen!

Der Teil 3 meiner modischen Lieblingscharakteren folgt!

Kommentare:

  1. Super Beitragsidee! In den ersten Staffen von SATC gefiel mir die modische Ausstattung auch besser. Carrie und Co. waren modisch noch nicht so over the top wie in späteren Staffeln oder "so geschleckt" ;)

    AntwortenLöschen
  2. die erste serie habe ich nie richtig geguckt. ich erinnere mich allerdings an eine szene, da sagt hilary, dass sie ihre kleidung niemals zwei mal trägt ;) da kommt die verwöhnte kleine prinzessin durch xD

    carrie... <3 ein absolutes muss :) ich liebe sex and the city. aber gerade diese änderung des stils von carrie und den anderen finde ich ziemlich interessant.

    AntwortenLöschen
  3. Meine absolute Lieblingsszene bei Sex and the City ist die von dem Bild oben, wo sie alle schwarze Kleider anhaben, auf einer Hochzeit. Zu gut, richtig schön ironisch :D

    AntwortenLöschen
  4. Aaaah, Hilary Banks hatte ich ja ganz vergessen! Die Serie war echt toll :)

    AntwortenLöschen
  5. Sex and the City ist super. Carrie hat immer ein gutes Gleichgewicht zwischen "top" und "flop", aber irgendwie macht es das ja auch aus, sie experimentiert, und das finde ich an der Rolle auch so interessant :)

    AntwortenLöschen
  6. beide sind einfach suuuper cool. hilary und carrie, satc liebe ich einfach (immernoch!!!) :)

    AntwortenLöschen
  7. Hilary BANKS hatte ich besser vergessen...Super Klasse Serie =)

    XOXO aus München

    La Vie Quotidienne

    www.laviequo.com

    AntwortenLöschen
  8. ich liebe diese serie! :)
    freue mich schon auf den nächsten teil!

    AntwortenLöschen
  9. Sehr sehr schöne Serie, total gute Idee! und hilary banks - wie gut, dass du auf sie gekommen bist! pince of bel air war ganz lang mein tägliches TV programm.

    AntwortenLöschen
  10. super Postidee! Auf Hilary wäre ich niemals gekommen aber du hast vollkommen recht! :)
    Hast du Lust an meinem GIVE AWAY teilzunehmen? Man kann ein Armband von 21Diamonds gewinnen :)

    AntwortenLöschen
  11. ach ja. carrie. da hört sie dann das rauchen auf (vorher der fehltritt mit weichspüler aidan) und endet mit big in einem piekfeinen new yorker appartment. pfui! das konnte sie in den ersten staffeln eindeutig besser.

    AntwortenLöschen