Thanks Giving

..oder die allein gelassene rote Beere.

Wie jedes Jahr fuhr ich mit Freunden und der Familie am letzten Novemberwochenende nach Österreich, um dort Thanks Giving zu feiern. Eine gute Gelegenheit für jeden, durchgehend zu essen und einige Stunden nichts zu tun, keine Verpflichtungen, keine Termine. Am Samstag wird von früh bis spät gekocht, für das großer Dinner, an dem es Turkey und andere Leckerein gibt.


Ich hatte vor, euch einige Fotos des Essens zu zeigen, doch bei unserem traditionellen Spaziergang am Sonntag überraschte mich ein Bild einer einsamen, roten Beere, die als einzige an einem Strauch hing, der nicht einmal mehr Blätter besaß.
Solch ein melancholisches Bild sollte einen eigenen Platz bekommen, ohne von anderen ausgeblendet zu werden.

Das ist deine Stunde, liebe Beere, genieße sie!

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein klasse Foto!

    AntwortenLöschen
  2. Und du spürst die Beere auf, wie immer...;-)

    AntwortenLöschen
  3. das bild gefällt mir sehr gut,generell sind deine bilder einfach wunder, wunderschön.

    AntwortenLöschen
  4. SO einen effekt mit dem hintergrund bekommt nur eine spiegelreflex hin... die normalen kameras können solche effekte nicht unbedingt zaubern...
    tolles bild

    AntwortenLöschen
  5. wunderschönes Bild. Und dein Text vorallem der letzte Satz ist einfach nur toll!

    AntwortenLöschen
  6. wie kommts, dass deine familie thanks giving feiert?
    bist du us amerikanerin?
    schuldige die blöde frage, vielleicht hast du es schonmal erwähnt...
    fiel mir nur grad auf...

    AntwortenLöschen
  7. Eine berechtigte Frage.. meine Mutter ist Amerikanerin!

    AntwortenLöschen