Adeline



Ich habe ein kurzes Interview mit Adeline, dem Schreiberling von www.wig-wag-bam.blogspot.com, geführt da ich ihren Blog schon seit Langem verfolge und absolut begeistert bin. Vorallem ihre Fotografie finde ich faszinierend und sie selbst ist auch wunderschön.
Adeline ist 20 Jahre alt und wohnt in Paris, jedoch träumt sie davon nach NY zu ziehen.

Was machst du im Moment?
Ich studiere Fotografie an der „Gobelins School“

Warum hast du angefangen zu bloggen?
Ich habe mit dem Bloggen angefangen um meine Fotos zur Schau zu stellen, außerdem konnten meine Freunde, von denen ich die Fotos gemacht habe, sich so ihre Bilder leichter besorgen, das ist nämlich wesentlich unkomplizierter als das ständige Email-schicken. Jetzt blogge ich wie verrückt!


Was inspiriert dich?
Ich lasse mich von Fotografen und Maler inspirieren, wie Diane Arbus, Ryan McGinley, Mondino, William Klein, Larry Clark, Ellen von Unwerth...

Wen fotografierst du?
Freunde und Models. Wobei ich es nicht gerade mag, diese typischen „Modefotografien“ von ihnen zu machen, aber was tut man nicht alles für Geld..!

Arbeitest du selbst auch als Model?
Ja, ab und zu arbeite ich auch als Model.

Was ziehst du vor, modeln oder fotografieren? Und warum?
Ich bevorzuge ganz klar das fotografieren. Es ist wesentlich spannender, aber es ist klar, dass ich das lieber mag, denn ich will ja schließlich mal Fotografin werden.

Wie wichtig ist Mode für dich?
Mode ist sehr wichtig für mich. Ich liebe es, wie viele Gesichter Mode haben kann, wie wandelbar sie ist. Bruno Pieters und Castelbajac sind meine liebsten Modedesigner!

Was hast du am liebsten in deinem Kleiderschrank?
Kleider! Ich liebe Kleider in allen Arten, ich fühle mich so feminin in ihnen.

Gibt es ein Must-Have für dich diesen Herbst?
Hohe, schwarze Boots

Magst du es lieber schlicht oder bunt und mit Mustern?
Ich bevorzuge Basic-Teile, doch ab und an trage ich auch gern etwas buntes mit Mustern, was heraussticht, jedoch immer in Kombination mit etwas schlichtem.

Kommentare: