Vorweihnachtszeit auf Wind Cries Amy

Draußen scheint die Sonne und der Himmel ist strahlend blau. Da will mir das Wetter doch einen kleinen Streich spielen. Für mich wäre es eine Hilfe, wenn meine allmählich beginnende Weihnachtsstimmung von einem winterlichen Wetter untermalt werden würde. Ich liebe die Vorweihnachtszeit, ich liebe Weihnachten, Christkindlmärkte, Kitsch und Glitzer. Doch wenn die Sonne weiterhin so tapfer herunterknallt, weiß ich nicht, wie lange ich mich noch darüber freuen kann. Versteht mich nicht falsch, ich begrüße eigentlich jeden Sonnenstrahl (wer tut das nicht), aber ab Dezember darf das nur in Verbindung mit einem sich deutlich zeigenden Atem sein.

Christkindlmärkte mit Sonnenbrille wirken einfach nicht.

Deshalb verkünde ich jetzt offiziell die Vorweihnachtszeit auf Wind Cries Amy, wenn es draußen noch nicht ganz möglich ist. Bis Dezember gebe ich dem Himmel noch Zeit, seine Farbe zu wechseln und ein paar Schneeflöckchen zu zeigen.

Was ich in den Dezembertagen besonders genieße, habe ich bildlich dargestellt. Ist es halbwegs verständlich?




Was für diesen Dezember so geplant ist: Neu im Schrank, analoger Kram, Berlinfotos und Backrezepte!

Kommentare:

  1. Ich freue mich schon auf "neu im Schrank"!! ^-^

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee. Sind schöne Bilder geworden!

    AntwortenLöschen
  3. genial! zwei von drei habe ich entschlüsselt, würde ich sagen :D ich kann dezember kaum erwarten!

    AntwortenLöschen
  4. Mir gehts genauso. Ich liebe liebe liebe Glühwein, Christkindlmärkte usw. Aber mit ein bisschen Schnee und Kälte wäre es vieeel schöner :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. neee. Verjage die Sonne doch bitte nicht. Ich bin mehr in Weihnachtsstimmung als sonst und finde es schön den Fuß noch vor die Tür setzen zu können und nachts beim auf die S-Bahn warten keine Nahtoderlebenisse zu haben, ja ich bin eine Frostbeule und kalt genug zum Kakao trinken und Kuchen essen ist es allemal!
    Ob mit Sonne oder ohne, auf Angekündigtes freue ich mich.

    AntwortenLöschen