Sommerlicher Gaumenschmaus

Mit der Kälte geht mein Bedürfnis nach schwerem Essen (in der Regel, das ist keine allgemein gültige Aussage!), mit der wärmenden Sonne kommt Hippiefeeling auf und gleichermaßen die Panik: OMG! Sehe ich noch gut in meiner Badekleidung aus?
Ich weiß nicht, ob dieses Rezept geeignet ist für Diätierende und Alle-5-Minuten-In-Die-Bauchschwate-Kneifende, aber wenn ihr nicht zu viel davon esst - was ist schon zu viel? -, dann werdet ihr mit Sicherheit auch nicht davon dick. Und gesund ist es auch (falls das zählt).
Dieses Rezept ist eher an die gerichtet, die den Sommer mit offenen Armen begrüßen, die das Haar offen tragen, Blumenkinder, Tierfreunde (das hört sich uncool an. Es handelt sich hier jedoch um ein vegetarisches Gericht. Alle Fleischfreunde können also diesen Tab schließen und sich wieder voll und ganz Facebook widmen), Freunde von Hülsenfrüchten, Feinschmecker.

Was ihr braucht:
Linsen (ca. eine Tasse)
1 Zwiebel, 1/2 Paprika und 1/2 Zucchini
Kreuzkümmel
Curcuma
Chilipulver
1 Joghurt
1 Zitrone

Die Linsen, je nachdem welche Art ihr habt, entweder über Nacht in Wasser einlegen oder in meinem Fall reichte eine Stunde. Ihr zermürbt ca. 1 - 2 TL Kreuzkümmel, bis ihr ein feines Pulver habt.

Bratet die Zwiebel, die Paprika und die Zucchini in einer Pfanne an, bis sich alles in einen goldbraunen Mantel legt. Anschließend gebt ihr die Linsen, die sich in der Zwischenzeit mit dem Wasser vollgesaugt haben, hinzu und gießt das Ganze erneut mit Wasser auf, sodass gerade alles in der Pfanne mit Wasser bedeckt ist.



Jetzt kommen die Gewürze hinzu. Gebt ca. einen EL Curcuma hinzu, dann das Kreuzkümmel-Pulver und schmeckt alles mit Salz ab. Wers scharf mag: Chilipulver! Und frische Chilis sind natürlich auch immer gut.


Jetzt noch mal kräftig umrühren und einköcheln lassen, bis eine Art Brei übrig bleibt. Ich habe es mit Joghurt gegessen und drüber noch Zitronensaft getröpfelt. Mit dem Chilipulver habe ich es übertrieben (ermmm) und deshalb wurde es relativ viel Joghurt. Jaja.


Und jetzt: Omnomnom. Einen guten Appetit. Es geht schnell, man muss eben nur die richtigen Zutaten zu Hause haben! Gibt's übrigens alles in türkischen Supermärkten.

Kommentare:

  1. Mhh hört sich lecker an. Werd ich sicher mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wahrscheinlich eine der witzigsten Rezepteinleitungen die ich je gelesen habe. :D
    Und jetzt habe ich Hunger.

    AntwortenLöschen
  3. sieht lecker aus :)


    http://starlightsworld.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. hmmm, das werd ich demnächst auch mal ausprobieren. sieht lecker aus. ich bin sowieso gerade auf dem gemüse-trip. vorgestern gabs gefüllte rote beete, gestern gemüsepaella mit fenchel und artischoken und heute feldsalat mit sprossen morgen stehen champignons und brokkoli auf dem plan. i <3 gemüse.

    AntwortenLöschen
  5. Oooh Katja, das hört sich ja ganz toll an! Mach auch mal Rezept-Einträge plz. Ich will mehr davon <3

    AntwortenLöschen
  6. oh ja, sieht verdammt gut aus! (:

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht mehr als lecker aus. Danke für den Tipp! Ein neuer Anlass für Chaos in meiner Küche.

    www.konquistadoria.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Super lecker! Das wird dieses Wochenende erstmal ausprobiert. ♥

    AntwortenLöschen
  9. sieht lecker aus! aber nur weil man kein vegetarier ist bedeutet das doch nicht, dass man immer Fleisch essen muss :D

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin auch kein Vegetarier. Ich esse nur selten Fleisch. Hat nur schön in die Reihe reingepasst haha

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht absolut lecker aus <3

    Liebe Grüße,
    Sherry

    zZ laufen 3 Gewinnspiele bei mir: http://www.89outtakes.com/

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe mein neues Lieblingsgericht gefunden! :)

    http://raspberryhearts.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. Also, ich bin zwar bekennender Fleischfresser, aber das heißt ja nicht das ich einem vegetarischen Essen nichts abgewinnen kann. Hört sich auf jeden Fall lecker an, werde ich nächste Woche mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  14. Hört sich sehr lecker an! Wird bestimmt bei Gelegenheit mal ausprobiert

    AntwortenLöschen
  15. MMh, das sieht wirklich super lecker aus, danke für das Rezept!



    http://lmdiary.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  16. Ich LIEBE deinen Blog! Und das Rezept hört sich echt total lecker an, ich liebe Linsen :) x

    AntwortenLöschen
  17. Wow wundervoller blog!
    Und das sieht soo verdammt lecker aus!
    Würde mich freuen wenn du bei mir auch mal vorbei schauen würdest :P

    Jeffrey
    http://www.dudes-and-chicks.com/

    AntwortenLöschen
  18. oh danke für das Rezept, das sieht superlecker aus!! yummy yummy yummy I got Love in my tummy
    Life is good...

    AntwortenLöschen